Förderprojekte

Als weltweite Stimme für Frauen, fördern wir Frauen- und Mädchen-Projekte auf Clubebene, nationaler und europäischer sowie auf der  Weltebene von SI.

Programmschwerpunkte für Projekte sind:

  • Menschenrechte und Stellung der Frau
  • Bildung und Kultur
  • Wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung
  • Gesundheit
  • Umwelt
  • Internationale Verständigung

Wir sind vor allem in unserem direkten Umfeld aktiv. Seit 1.10.2013 ist unser soziales Projekt „USCH.I“, das voraussichtlich bis September 2019 läuft.

  •  „U.Sch.I“ ist eine Schulinitiative der Kieler Stadtteilgenossenschaft Gaarden eG, Vinetazentrum. USch.I bietet allein erziehenden Müttern die Chance, ihren Hauptschulabschluss nachzuholen, während ihre Kinder betreut werden. U.Sch.I wird u.a. durch die Solidargemeinschaft SI Deutschland gefördert.
  •  Jeweils am 2. Adventssonntag sind wir mit anderen Kieler Serviceclubs auf dem  Weihnachtsmarkt um die Pauluskirche zugunsten eines jährlich wechselnden gemeinsamen Projektes ►weihnachtsmarkt-pauluskirche.de aktiv.;
  • wir haben Patenschaften für Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.:► trauernde-kinder-sh.de;
  • Pflegen eine Kulturpatenschaft zugunsten der Hans-Christian-Andersen-Schule, Kiel, im Rahmen des Programms   ►Kulturpate Gaarden gemeinsam mit dem SI-Club Kiel;
  • mit unserem Patenkind von Plan International geben wir einem Mädchen eine Chance;
  • wir unterstützten seit 2009 eine Studentin in ihrem Engagement für einen indischen Ashram und Übernahme von Ausbildungskosten einer indischen Krankenschwester.
Wir entscheiden uns jährlich im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung für ein soziales Projekt. Der Reinerlös aus unseren Aktivitäten kommt diesem Projekt jeweils für 1 Jahr zugute.
In der Vergangenheit unterstützten wir folgende Projekte:
Bisher galt unsere internationale Unterstützung zudem u.a.:
  • „Jede Oma zählt“, s. www.helpage.de 
  • Schulaufbau in Afghanistan und Nepal,
  • Krankenhausaufbau und -ausbau in der Mongolei,
  • Bekämpfung von Elefantiasis, Malaria,
  • Genitalverstümmelung in Afrika,
  • Wiederaufbau nach dem Erdbeben auf Haiti
  • „Wasser für Afrika“, s. www.wasserfuerafrika.de
Dafür sammelten wir über drei Wochen lang Althandys, stellten dafür bei 25 Firmen und Institutionen Sammelboxen auf, wiesen mittels Handzetteln und Presse auf die Aktion hin ►SICKB_Weltwassertag2010Info.pdf,  verteilten unsere Infoflyer, schenkten „Wasserschlückchen gegen Spende“ aus. Unser Fazit: Runde 2000 Euro zugunsten der fünf ausgewählten Wasserprojekte in Afrika.
Und selbstverständlich sind wir dabei, wenn die amtierende Präsidentin von Soroptimist International alljährlich an jedem 10.Dezember, dem SI-Tag/ Tag der Menschenrechte, zu Spenden aufruft mit ihrem „President’s Appeal s.